Lieber Syrer,

dass Dein Land gerade in Schutt und Asche zerfällt, tut uns leid. Echt jetzt! Wir wissen zu welchem Elend zerstörte Städte führen: Wir nennen das Hannover. Aber das wir dem guten Herrn Assad deswegen jetzt eine Bombe auf den Kopf werfen? Also wirklich, das darfst Du von uns nun auch nicht erwarten.

Ich meine: Am Ende, lieber Syrer, wirst Du selber noch Präsident. Nach dem Fall der Mauer sind bei uns auch die einfachen Menschen an die Macht gekommen. Also die von Drüben. Merkel. Gauck. Pfui! Schon aus rein ästhetischen Gründen können wir nicht zulassen, dass sich bei Euch unsere Geschichte wiederholt. Das musst Du verstehen. Und mal ganz unter uns: Assad trägt coole Designeranzüge und seine Frau, ja, die ist echt mal eine Wuchtbrumme! Wer denkt eigentlich an die Arbeitsplätze in der Klatschpresse?

Ja, das mit dem Giftgas war echt keine nette Nummer. Keine Frage. Das tut uns auch voll leid. Aber der Putin überlegt sich da ja schon etwas. Persönlich denke ich, dass der Putin dafür den Friedensnobelpreis verdient! Der Obama hat ihn ja schließlich auch bekommen. Und Putin handelt zumindest praktisch. Bis Assad aber endlich aus seiner Giftküche ausgesperrt wird, dürft ihr bei uns Asyl beantragen. Dufte, gell? Also zumindest so ein bisschen. Über Kontingente. Und falls ihr es überhaupt bis Deutschland schafft. Da müssen wir schon gründlich sein. Sonst endet alles ja nur im Chaos.

Und hey: Asylbewerber sind in Deutschland immer willkommen! Gerade jüngst haben viele Einwohner von Berlin-Hellersdorf für ihre neuen Nachbarn eine coole Party organisiert. Du siehst, lieber Syrer: Wir denken an alles! Ich freu mich auf Deinen Besuch. Komm doch mal vorbei, dann trinken wir einen Tee und spielen auf der Schalmei die schönsten Songs von Rolf Zuckowski!

Bis bald
Dein Bundesvogel

Das kleine Jesus-Kind weint, wenn Du diese Werbung mit Add-Blockern oder Missachtung strafst:

Klingelbeutel*

* Jeder Spender erhält eine persönliche Dankes-E-Mail!


Ein Gedanke zu “Lieber Syrer,

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>