Brüder, zum Christbaum, zur Freiheit!

Weihnachten. Lange wurden wir beobachtet, ob wir uns auch korrekt verhalten. Bei Wohlgefallen kommt der Mann in Rot und reicht uns ein lange ersehntes Konsumprodukt. Und sogar das öffentlich-rechtliche Spartenprogramm schließt sich diesem Trend an. Statt der üblichen Hitler-Dokumentationen erwartet den geneigten Zuschauer auffallend oft die fröhliche DDR. Da gab es so etwas ja auch, also das mit den roten Männern, der Überwachung und den Konsumprodukten.

In diesem Sinne, von Anklam bis Zwickau, von Rostock bis Erfurt: Eine fröhliche Weihnachtszeit.

Das kleine Jesus-Kind weint, wenn Du diese Werbung mit Add-Blockern oder Missachtung strafst:

Klingelbeutel*

* Jeder Spender erhält eine persönliche Dankes-E-Mail!


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>