Wer stoppt den Schwarzen Block?

Ronald Pofalla macht ernst: Nachdem er bereits die NSA-Affäre beendet hat, hat er nun auch die FDP zu den Akten gelegt. Mit fast absoluter Mehrheit wurde seine Union in den Bundestag gewählt. Zusammen mit seiner Merkel-Marionette bereitet sich der skrupellose Hardliner auf den Einmarsch in Berlin vor. Besorgte Bürger fragen bei einem Café Latte: Wer kann den Irren jetzt noch stoppen? Der Bundesvogel bleibt als führende Stimme des demokratischen Untergrunds aktiv! Weiterlesen

Coole Verbrauerinformationen


Wahlhilfe für Unentschlossene

Am Sonntag ist es soweit! Der Pöbel darf wieder zwei Kreuze machen. Doch immer mehr Menschen verweigern den Gang zur Urne. Angeblich, weil sie nicht wissen, was sie von dem ganzen Schrott überhaupt wählen sollen. Als Speerspitze der Berliner Demokratie möchte der Bundesvogel hier allen Spätzündern eine Orientierung bieten. Gehen Sie wählen! Dann haben Sie am Abend auch einen legitimen Grund, sich mal richtig schön die Kante zu geben. Weiterlesen

Verkehrsministerium geht mit der Zeit

Immer mehr Bürger benutzen mobile, internetfähige Telefon-Endgeräte – sogenannte Smartphones. Wie der Bundesvogel jetzt aus zuverlässiger Quelle erfahren hat, möchte auch das Bundesverkehrsministerium dieser Entwicklung Rechnung tragen. Eine komplette Neuordnung der deutschen Gehwege ist geplant.

Inoffizieller Entwurf des Bundesverkehrsministeriums. (Smartphone-Grafik: style-photography.de - Fotolia.com)

Entwurf des neuen Schildes. (Smartphone-Grafik: style-photography.de – Fotolia.com)

(Berlin) Wer sein Smartphone beim Spaziergang bedient, läuft momentan Gefahr, mit anderen Menschen zu kollidieren, die auch ein Smartphone benutzen. Dieser sogenannte SmartCrash hat vor allem dann besonders blutige Folgen, wenn Nutzer eines Android-Produktes mit Nutzern eines Apple-Produktes zusammenstoßen. Besonders schlimm ist es für Anwender eines Windows-Phones, die kurzerhand von ihrem Gegenüber auch noch gedemütigt und ausgelacht werden. Ein Zustand, der “so nicht hinnehmbar ist”, wie ein Mitarbeiter des Verkehrsministeriums dem Bundesvogel auf Nachfrage mitteilte.
Weiterlesen

Coole Verbrauerinformationen


Alternative für Deutschland

Mit der “Alternative für Deutschland” hat sich zur Abwechslung mal eine neue Partei am rechten Rand des politischen Spektrums gebildet. Man verbittet sich allerdings jeden Vergleich zu dumpf-nationalistischen Gruppierungen wie der NPD. Stattdessen möchte man Deutschland mit innovativen Ideen wieder fit für die Zukunft machen. Die wichtigsten Punkte im Überblick:

  • Unbegrenzte Budgetierung zur Produktion von ZDF-Dreiteilern
  • Einsetzung von Arnulf Baring als Minderheitenbeauftragten
  • Minarette werden auf 2/3-Höhe baulich mit Querbalken ergänzt
  • Die Band Frei.Wild wird offizielles Stabsmusikkorps der Bundeswehr
  • Der Verfassungsschutz stellt Vertrauenspersonen für Wohnblöcke
  • Verschiffung von Atommüll nach Zypern
  • Ergänzung der Herdprämie durch formschöne Fußketten
  • Gründung einer Gegen-EU zusammen mit Ungarn und Weißrussland
  • Eva Herman und Erika Steinbach moderieren Germanys Next Topmodell

FDP geht in die Offensive

Auf dem FDP-Parteitag sagt Parteichef Rösler den Grünen den Kampf an. Künftig werde man alle Mittel ausschöpfen, um im Wählerklientel der Öko-Partei Stimmen abzuschöpfen. Aus dem inneren Machtzirkel der FDP sind bereits einige Punkte der neuen Strategie nach außen gedrungen. Dem Bundesvogel liegen die brisanten Papiere vor. Ein Auszug:

  • Das Browser-Game “Brüderle-Hood” soll junge, männliche Wechselwähler ansprechen. Der Spieler springt dabei in die Rolle eines alternden Alkoholikers und muss möglichst vielen Schmieren-Journalistinnen Dirndl überwerfen.
  • Mit der sogenannten “Mövenkick-Klausel” soll das Thema Hoteliers zurück auf die Agenda geholt werden. Hotelzimmer, die Haschisch in der Mini-Bar anbieten, sind steuerlich künftig bevorzugt.
  • Für traditionsbewusste Grüne werden Knuddel-Philipp-Strickanleitungen gratis vor Bio-Supermärkten verteilt
  • Eine edle Whiskey-Marke mit dem Namen Kubicki kommt auf den Markt
  • Mit einer kostenlosen App liefert die FDP den individuellen Soundtrack zum Namen-Tanzen. Natürlich Gema-frei, versteht sich.
  • Coole Verbrauerinformationen


    Gedönsbeauftragte

    Familien- und Gedönsministerin zu sein, ist nicht leicht. Man kann es niemanden recht machen und dann meckern auch noch die ganzen grauhaarigen Ziegen aus der Opposition. Jetzt platzte Kristina Schröder der Kragen und sie hat den Weg für eine neue Frauenbeauftragte des Familienministeriums freigemacht. Der Bundesvogel denkt: Das ist den Vogel der Woche wert. Glückwunsch Frau Schröder! Und als nächstes dann bitte das Mutterkreuz!